Rüstwagen RW1

 

Der Rüstwagen RW 1 ist ein Fahrzeug mit Allradantrieb, das bei  technischen Hilfeleistungen auch größeren Umfangs zum Einsatz kommt.

Dazu führt der Rüstwagen umfangreiches Werkzeug und Spezialgerät mit, mit dem verunfallte bzw. eingeklemmte Personen  beispielsweise bei Verkehrsunfällen und anderen Notlagen befreit, umweltschädigende Substanzen aufgenommen, Einsatzstellen ausgeleuchtet und andere Aufgaben erfüllt werden können.

Fest eingebaut und vom Fahrzeugmotor angetrieben ist eine Zugeinrichtung mit maschinellem Antrieb sowie ein Stromgenerator.

Die Besatzung besteht aus einem Trupp (1/2) und wird im Einsatz durch die Besatzung weiterer Fahrzeuge ergänzt.

Das Fahrzeug ersetzte einen Gerätewagen GW.

Stationiert ist der Rüstwagen bei der Abteilung Oberderdingen.

 

 

Besatzung: Trupp (1/2)
Lackierung tagesleuchtrot RAL 3024
Besonderheiten:
  • Sondersignalanlage Hella RTK 3 SL (verdeckter Einbau), mit Sprachdurchsagemöglichkeit
  • Nachträglicher Anbau von Doppelblitz-Frontblitzern (Hänsch, 2001)

Ausrüsung:

  • hydraulisches Rettungsgerät (Weber): Schere (S90), Spreizer (SP40), 3 Rettungszylinder, Pedalschneider
  • festeingebauter Stromgeneartor 12kVA (Knurz)
  • Lichtmast (mechanisch) 2x1500 Watt zwischen Aufbau und Kabine
  • 4 leichte Chemikalienschutzanzüge
     (Isotemp)
  • 2 Atemschutzgeräte (Dräger PSS 100, je 2x4 Liter/200 bar)
  • Zusatzbeladung Ölwehr mit Ölumfüllpumpe (Mast)
  • Exwarngerät
  • Seilwinde 50kN = 5t Zugkraft, 50m Seillänge (Rotzler Treibmatic 030)
  • 1 Satz Lufthebekissen Tragkraft 6,5t (Vetter, Typ I/6)
  • eingebaute Ladeerhaltung Handscheinwerfer und Handsprechfunkgeräte
  • Rettungsbrett
  • Motorkettensäge
  • Motortrennschleifer
   

 

 

  • od151

Technische Daten
Funkrufname: Florian Oberderdingen 1/51
Typ: RW 1
Kennzeichen: KA - AC 3480
Fahrgestell: Iveco Eurofire 95E18 Intercooler 4x4
Antrieb: permanent Allrad mit einer Kraftverteilung von 25:75% (Vorderachse : Hinterachse), kann bei Bedarf auf 50:50% umgeschalten werden
Motorleistung: 130 KW / 177 PS
zul. Gesamtgewicht: 9800 kg
Aufbau: Magirus, Weisweil
Baujahr: 1995

 

  • 01_IM001606
  • 02_IM001603
  • IM001608
  • IM001609
  • IM001611
  • IM001612
  • IM001613
  • IM001615
  • IM001616
  • IM001617
  • IM001618
  • IM001620
  • IM001622
  • IM001624
  • IMG_9831a
 

 

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok