Im Notfall  

   

2011 - 2015

01.01.2015 - 1.20 - Technische Hilfeleistung, Kleineinsatz - Ausleuchten Unfallstelle, Rote-Tor-Straße, Ortsteil Oberderdingen

Details

Auf der Anfahrt eines Feuerwehrangehörigen zum Feuerwehrhaus wegen des Einsatzalarms zum Brandeinsatz im Amselrain am Donnerstag, 01.01.15 kam es gegen 0.30 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall in der Rote-Tor-Straße in Oberderdingen, bei dem eine auf der Straße befindliche Person schwere Verletzungen erlitt.

Nachdem die verletzte Person notärztlich bzw. rettungsdienstlich erstversorgt und in eine Klinik verbracht wurde, wurde die Feuerwehr zur Ausleuchtung der Unfallstelle für die Unfallaufnahme und Ermittlungen der Polizei gegen 1.20 Uhr angefordert, so dass die beim Einsatz im Amselrain frei gewordenen Fahrzeuge Rüstwagen RW 1 und Einsatzleitwagen ELW 1 zu dieser Einsatzstelle wechselten. Neben der Ausleuchtung der Unfallstelle mittels Lichtmast des Rüstwagens wurde der Verkehrsraum abgesichert sowie der betroffene Feuerwehrkamerad betreut. Die Feuerwehrführung machte sich ebenfalls ein Bild vom Geschehen, auch der Kreisbrandmeister wurde informiert.

Im Einsatz waren hier sieben Kräfte der Abteilung Oberderdingen mit dem Rüstwagen RW 1 und dem Einsatzleitwagen ELW 1, der Rettungsdienst des DRK-Kreisverbands Karlsruhe war mit einem Notarzt, drei Mitarbeitern sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug NEF aus Bretten und einem Rettungswagen RTW aus Oberderdingen vor Ort. Sie wurden von einem Helfer der Notfallhilfe des DRK-Ortsvereins Oberderdingen, der mit einem Einsatzfahrzeug angerückt war, unterstützt. Die Polizei hatte sechs Beamte und drei Streifenwagen des Reviers Bretten sowie der Verkehrsunfallaufnahme des Autobahnpolizeireviers Karlsruhe im Einsatz. Einsatzende war gegen 2.30 Uhr.

Die Feuerwehr Oberderdingen wünscht dem Betroffenen eine rasche und völlige Genesung!

Dazu der Polizeibericht:

POL-KA: (KA) Bretten-Oberderdingen - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

Karlsruhe (ots) - In der Neujahrsnacht gegen 00:30 Uhr ereignete sich in Oberderdingen ein Verkehrsunfall bei dem ein 25-jähriger Fußgänger schwere Verletzungen erlitt. Auf der Rote-Tor-Straße war der 27-jährige Fahrer eines Audi A 4 in Richtung Feuerwehrhaus unterwegs, als der dunkel gekleidete Fußgänger die Fahrbahn überquerte und vom Fahrzeugführer zu spät gesehen wurde. Frontal erfasste er den jungen Mann, der über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe prallte und wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen leuchtete die Unfallstelle aus, sodass Notarzt und Rettungskräfte den schwer verletzten Jungen Mann ärztlich versorgen und anschließend zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus bringen konnten. 

Quelle: Esther Schwab, Pressestelle Polizeipräsidium Karlsruhe, www.presseportal.de, 02.01.2015

   
© Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok