Einsätze

27.01.2020 - 7.22 - Brandeinsatz / Nachschau, privater Rauchmelder - Fehlalarm, Spielscheune Bremichstraße, Ortsteil Oberderdingen

Details

Oberderdingen. Am Montag, 27.01.20 wurden die Abteilung Oberderdingen sowie die Drehleiter der Feuerwehr Bretten um 7.22 Uhr von der integrierten Leitstelle Karlsruhe mit den Alarmstichworten "Privater Rauchmelder" zu einem Brandeinsatz zur Spielscheune in die Bremichstraße alarmiert. Die Nachbarn aus dem Kindergarten "Schneckenhaus" hatten den Alarm gehört und die Feuerwehr verständigt.

Wie sich nach dem Eintreffen vor Ort bei der Erkundung und Kontrolle des Objekts - unter anderem mit einem Trupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät - herausstellte, hatte ein Rauchmelder der internen Brandmeldeanlage aus unbekannter Ursache Alarm ausgelöst. Die Feuerwehr musste keine weiteren Maßnahmen einleiten. 

Die Abteilung Oberderdingen war mit 29 Kräften, dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20, dem Rüstwagen RW 1 und dem Einsatzleitwagen ELW 1 im Einsatz bzw. in Bereitstellung. Da die bei der Abteilung Flehingen stationierte Drehleiter der Feuerwehr Oberderdingen wegen eines technischen Defekts weiterhin nicht einsatzbereit ist, wurde nach der Alarm- und Ausrückeordnung automatisch die nächstgelegene Ersatzdrehleiter der Feuerwehr Bretten mitalarmiert. Die Abteilung Bretten war mit drei Kräften und der Drehleiter DLA (K) 23/12 vor Ort. Von der Polizei waren vier Beamte mit zwei Streifenwagen vom Revier Bretten angerückt. Einsatzende war gegen 8.50 Uhr.

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.