Im Notfall  

   

Wetterwarnungen  

DWD-Wetterwarnungen

Ansicht vergrößern

   

Besucherzähler  

Heute 85

Gestern 1166

Woche 1251

Monat 13783

Insgesamt 221323

   

   

Wetter  

   

Waldbrandgefahren- index DWD  

Waldbrand-Warnsituation

vom DWD

Karte der aktuellen Waldbrand-Warnsituation vom DWD

mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie auf die entsprechenden Seiten des Deutschen Wetterdienstes

Quelle: Deutscher Wetterdienst

   

Stark für Dich  

   

   

10.03.2019 - 14.31 - Technische Hilfeleistungen, Kleineinsätze - Bäume über Fahrbahn / Dachziegel + Ortgangblech lose - L 1103 Oberderdingen-Sternenfels / Aschingerstraße / Langwiesenstraße, Ortsteil Oberderdingen / Kraichtalstraße, Ortsteil Flehingen

Details

Die Tagalarmgruppe der Feuerwehrabteilung Oberderdingen wurde am Sonntag, 10.03.2019 um 14.31 Uhr von der integrierten Leitstelle Karlsruhe (ILS) zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Auf der Landesstraße L 1103 waren zwischen Oberderdingen und Sternenfels in Folge von orkanartigen Sturmböen des Orkantiefs „Eberhard“ zwei Bäume abgeknickt und auf die Fahrbahn gestürzt. Die Bäume blockierten eine Fahrbahnhälfte bzw. die komplette Fahrbahn.

Der erste Baum, eine rund 15 Meter lange Tanne, war in Höhe der Kraichbachquerung umgestürzt. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug wurde der Baum von mit einer Motorkettensäge zerkleinert und am Straßenrand gelagert. Der zweite Baum, ein etwa 20 Meter langer Kirschbaum war im S-Kurvenbereich des Waldstücks kurz vor der Kreisgrenze umgestürzt. Dort kam parallel die Besatzung des Rüstwagens zum Einsatz. Auch hier wurde der Baum mit einer Motorkettensäge zerkleinert und am Straßenrand gelagert sowie die Fahrbahn gereinigt. Für die Dauer des Einsatzes musste die Straße kurzzeitig voll gesperrt werden.

Noch während der erste Einsatz anlief, wurde der ILS um 14.36 Uhr eine weitere Einsatzstelle in der Aschingerstraße gemeldet. Dort waren durch den Sturm mehrere Dachziegel einer Scheune auf die Straße gestürzt, weitere waren lose und stellten eine Gefahr dar. Umgehend wurde vom Feuerwehrhaus Oberderdingen mit dem Löschgruppenfahrzeug ein weiteres Einsatzmittel zu dieser Einsatzstelle entsandt. Da die Abteilung Oberderdingen aber bereits im Einsatz war, wurde von der ILS aufgrund der flächenhaften Großlage vorsorglich auch die Abteilung Flehingen hinzualarmiert. Vor Ort wurden die losen Dachziegel gesichert und das Dach wieder verschlossen. Zur Verkehrssicherung wurde der Bauhof mit Absperrmaterial hinzugezogen. Die Flehinger Kräfte mussten nicht mehr tätig werden, verblieben abernoch einige Zeit in Bereitschaft. Die Besatzung des Einsatzleitwagens war zur Erkundung und Kontrolle der Einsatzstellen unterwegs.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 24 Einsatzkräfte der Abteilung Oberderdingen mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20, dem Rüstwagen, dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 und dem Einsatzleitwagen ELW 1 sowie 16 Kräfte der Abteilung Flehingen in Bereitstellung. Die Polizei war mit zwei Beamten und einem Streifenwagen vom Revier Bretten vor Ort. Einsatzende war nach der Reinigung der Geräte und Fahrzeuge sowie einer weiteren Wachbereitschaft gegen 16.30 Uhr.

Gegen 17.15 Uhr wurde der Flehinger Abteilungskommandant telefonisch über einen weiteren Einsatz informiert. Am Kleintierzüchterheim in der Kraichtalstraße wurde ein Ortgangblech auf ganzer Länge durch den Sturm weggerissen. Nach einer Erkundung vor Ort kamen schließlich zwei Einsatzkräfte mit der Drehleiter DLA (K) 23/12 zum Einsatz. Einsatzende war gegen 18.00 Uhr.

Um 19.48 Uhr wurde die Nachtalarmgruppe der Abteilung Oberderdingen erneut von der ILS Karlsruhe alarmiert. Am Firmenparkplatz der E.G.O. in der Langwiesenstraße Ecke Kleiststraße war eine rund 15 Meter hohe Tanne durch den Sturm und den aufgeweichten Boden in eine starke Schieflage geraten, und drohte auf den Parkplatz zu stürzen. Nach Rücksprache mit dem Werkschutz vor Ort wurde die Tanne aus Sicherheitsgründen schließlich gefällt, zerkleinert und am Rand gelagert.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 23 Einsatzkräfte der Abteilung Oberderdingen mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 und dem Einsatzleitwagen ELW 1. Einsatzende war gegen 20.45 Uhr.

Bilder: Feuerwehr Oberderdingen

  • 01_TH_10-03-19
  • 02_TH_10-03-19
  • 05_TH_10-03-19
  • 10_TH_10-03-19
  • 12_TH_10-03-19
  • 19_TH_10-03-19
  • 22_TH_10-03-19
  • 28_TH_10-03-19
  • 29_TH_10-03-19
  • 30_TH_10-03-19
  • 35_TH_10-03-19

   
© Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok