Im Notfall  

   

Wetterwarnungen  

DWD-Wetterwarnungen

Ansicht vergrößern

   

   

Besucherzähler  

Heute56
Gestern98
Woche352
Monat1251
Insgesamt170787
   

Wetter  

   

Stark für Dich  

   

15./16.09.2018 - Realbrandausbildung für Atemschutzgeräteträger in Bretten absolviert

Details

Am Wochenende Samstag/Sonntag, 15./16.09.18 konnten 29 Kameraden der Feuerwehr Oberderdingen eine besondere Ausbildungseinheit für Atemschutzgeräteträger durchlaufen. Von der Feuerwehr Bretten wurde eine Realbrandausbildung in einem Brandübungscontainer für die umliegenden Feuerwehren organisiert und durchgeführt. Im Gegensatz zu den gasbefeuerten Übungsanlagen, die den Feuerwehren im Landkreis an der Atemschutzübungsanlage des Landkreises Karlsruhe in Linkenheim-Hochstetten jährlich zum Training zur Verfügung steht, wird diese Anlage feststoffbefeuert, was eine noch realitätsnähere Ausbildung für Atemschutzgeräteträger bei der Brandbekämpfung zulässt, gerade beim Temperatur- und Brand- bzw. Flammenverhalten.

Nach einer Sicherheitsunterweisung durch Ausbilder, durchliefen die einzelnen Trupps in Gruppen aufgeteilt das Training in den aufgestellten Containern der Übungsanlage der Firma Feuercon. Zunächst gab es eine Wärmegewöhnungsübung in der holzbefeuerten Anlage. Durch das Öffnen und Schließen der Brandraumtür und der Übungscontainertüren konnte gezeigt werden, wie sich der Rauch in einem Gebäude bei geschlossenen Türen, bei geöffneten Türen, mit und ohne Sauerstoffzufuhr usw. verhält. Die Teilnehmer konnten richtig mit dem Feuer und dem Rauchverhalten "spielen" und beobachten, wie das Feuer "atmet".

Was passiert, wenn Wasser mit ins Spiel kommt erlebten die Teilnehmer anschließend. Nach einem kurzen Hohlstrahlrohrtraining und dem Ausprobieren verschiedener Türöffnungsprozeduren folgte die Übung mit Personensuche und Menschenrettung sowie der Brandbekämpfung. Einige Teilnehmer konnten auch den gefürchteten „Flashover“ bzw. den „Rollover“, die Rauchgasdurchzündung miterleben.

Die Realheißausbildungseinheit war für die insgesamt 120 Teilnehmer der Feuerwehren aus Bretten mit Stadtteilen, Oberderdingen mit allen Abteilungen, Zaisenhausen, Kürnbach, Sulzfeld, Sternenfels und Knittlingen sowie der Werksfeuerwehr Neff sehr interessant, überaus lehrreich aber auch extrem heiß. 

Die Teilnehmer der Feuerwehr Oberderdingen waren Robin Bischoff, Robin Gedrat, Manuel Kehrer, Sascha Könecke, Fabian Proissl, Lukas Proissl, Tobias Proissl, Philip Scherer, Tamara Stein und Kevin Weick von der Abteilung Oberderdingen sowie von der Abteilung Flehingen Markus von Berg, Dominik Berger, Marco Dinkel, Mario Eichel, Florian Engelhardt, Patrick Engelhardt, Daniel Haag, Sebastian Heim, Patrick Jonitz, Florian Lieb, Felix Pfersching, David Redemann, Dennis Trenkle und Patrick Wörner. Von der Abteilung Großvillars waren Tobias Barth, Klaus Bögel, Jochen Gilly, Kai Roßnagel und Marc Silber mit dabei. 

Herzlichen Dank der Feuerwehr Bretten mit ihren Helfern für die Organisation und Durchführung der Realbrandausbildung.

Fotos: TP (Feuerwehr Oberderdingen)

  • IMG_6464
  • IMG_6466
  • IMG_6472
  • IMG_6480
  • IMG_6503
  • IMG_6505
  • IMG_6520
  • IMG_6542

   
© Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok