28.07.2017 - 14.06 - Technische Hilfeleistung, Überlandhilfe - Person droht zu springen, Bahnhofstraße, Zaisenhausen

Details
Veröffentlicht: Freitag, 28. Juli 2017 15:30
Geschrieben von MW
Zugriffe: 2623

Mit den Alarmstichworten „Person droht zu springen“ wurden am Freitag, 28.07.17 um 14.06 Uhr von der Intergrierten Leitstelle Karlsruhe die Abteilungen Oberderdingen und Flehingen zur Überlandhilfe zusammen mit der Feuerwehr Zaisenhausen in die Bahnhofstraße in Zaisenhausen alarmiert.

Nach der Lageerkundung durch die eingetroffenen, örtlichen Kameraden konnten außer der Drehleiter, welche ebenfalls schon vor Ort war, die weiteren anrückenden Fahrzeuge der Feuerwehr Oberderdingen die Anfahrt kurz vor dem Erreichen der Einsatzstelle abbrechen. Zur Lage können wir keine näheren Angaben machen.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren neben der Feuerwehr Zaisenhausen mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 10 und dem Mannschaftstransportwagen MTW 16 Kräfte der Abteilung Oberderdingen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 samt Sprungretter sowie 12 Feuerwehrangehörige der Abteilung Flehingen mit der Drehleiter DLA (K) 23/12 und dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 16/20. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und drei Mitarbeitern sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug NEF aus Eppingen und einem Rettungswagen RTW aus Bruchsal von den beiden DRK-Kreisverbänden Karlsruhe und Heilbronn angerückt. Von der Polizei waren vier Beamte und zwei Streifenwagen vom Revier Bretten vor Ort. Einsatzende war gegen 15.00 Uhr.